Chance gepackt!

30.09.2021

Nadia Bläsi und Lena-Maria Weber (v.l.n.r.) haben ihre Chance gepackt und die nächste Karrierestufe erreicht: Per Anfang September sind beide zur Immobilienbewirtschafterin befördert worden und dürfen künftig ihr eigenes Team führen.

Die beiden Bewirtschafterinnen mögen zwar den gleichen Karrieresprung gemacht haben, ihr Weg dahin war aber ein ganz anderer:

Lena-Maria Weber (27 Jahre alt):

Den Start in der Immobilienbranche hatte Lena 2015 in Deutschland gemacht. Dazu kam es, als ihr Grossvater aus Deutschland spontan bei einem Telefonat meinte, er könne seine Liegenschaftsverwaltung wegen eine Praktikumsstelle anfragen. Und siehe da, es hat geklappt.

„Es war schon immer mein Wunsch, in der Immobilienbranche Fuss zu fassen. Deshalb habe ich die Chance gepackt und bin während den Semesterferien meines BWL-Studiums für ein Praktikum von Bern nach Bielefeld gezogen.“ Aus einem vierwöchigen Praktikum wurde ein dreijähriges Arbeitsverhältnis und aus der Praktikantin eine Immobilienbewirtschafterin.

Meine Chefin hatte grosses Vertrauen in mich, hat mich stets gefördert und ständig ins kalte Wasser geworfen.“ Dadurch konnte Lena bereits nach einer kurzen Einarbeitungszeit selbstständig arbeiten und bereits die ersten Stockwerkeigentümer-Versammlungen alleine leiten.

Nach drei Jahren war es Zeit wieder zurück in die Schweiz zu kommen, zu Familie und Freunden. Ihre Karriere in der Immobilienbranche konnte sie bei der Von Graffenried AG Liegenschaften fortsetzen. Nach drei Jahren als Sachbearbeiterin und anschliessend als Junior Immobilienbewirtschafterin hat sie neu die Rolle als Gruppenleiterin in der Geschäftshäuserbewirtschaftung. „Die Bewirtschaftung von Geschäftsliegenschaften ist sehr strategisch, dabei sind BWL- und VWL-Kenntnisse genauso wichtig wie das Fachwissen über Immobilien.“ Um dem Rechnung zu tragen, hat Lena ihr Studium gleich nach der Rückkehr in die Schweiz wieder aufgenommen. Nächstes Jahr wird sie ihre Weiterbildung zur Betriebswirtschafterin HF abschliessen.

Nadia Bläsi (36 Jahre alt):

Nadia hat bereits ihre KV-Lehre in der Immobilienbranche gemacht. Obwohl sie als Kind davon träumte, Journalistin oder Schauspielerin zu werden, konnte sie von der Immobilienbranche nicht mehr loskommen. „Ich liebe es, dass jeder Tag so abwechslungsreich ist - besonders die Arbeit an der Front mit der Mieterschaft bereitet mir grosse Freude.“

Als ihr Sohn zur Welt kam, hat sich Nadia eine Auszeit von der Arbeit genommen. Nach einem Jahr Familienzeit erhöhte sie ihr Arbeitspensum stufenweise. „Ich liebe meine Arbeit und jetzt, da mein Sohn älter ist, kann ich wieder zu 80 % berufstätig sein.“ Ihr Einsatz macht sich bezahlt, nach knapp einem Jahr als Junior Immobilienbewirtschafterin bei der Von Graffenried AG Liegenschaften ist Nadia im September zur Immobilienbewirtschafterin und Gruppenleiterin in der Wohnhäuserbewirtschaftung aufgestiegen.

Damit jedoch auch zu Hause alles rund läuft, ist eine gute Organisation – wie auch bei der Bewirtschaftung - das A und O. „Es ist extrem wichtig, dass man mit seinem Partner ein eingespieltes Team ist. Ausserdem wird auch eine gewisse Flexibilität gefordert. Wenn ich zum Beispiel früher ins Büro muss, springt mein Mann für mich ein und bringt unseren Sohn in den Kindergarten.“

Doch Familie und Arbeit sind noch nicht genug. Mir ist es wichtig, mich stetig weiterentwickeln und Neues lernen zu können.“ Dazu möchte Nadia regelmässig Seminare und Kurse besuchen. Nun plant sie bereits ihre nächste Weiterbildung in Leadership Management.

Die Von Graffenried AG Liegenschaften dankt den beiden für ihr tolles Engagement und wünscht ihnen viel Erfolg in der neuen Funktion!


Verwandte Artikel

06.07.2021

Prüfungen bestanden!

Mehr lesen

06.01.2021

Mitarbeiterstory - Arbeitsalltag mit einer Sehleistung von 10 %

Mehr lesen